Sie sind hier: Startseite

Neu-Venedig-Ferienhaus.de

Berlin und sein grünes Umland am Wasser erleben?

Dann machen Sie Urlaub in einem ganz besonderen, privaten Ferienhaus direkt am Wasser eines Abzweiges von der Müggelspree im wunderschönen Neu-Venedig im Berliner Ortsteil Rahnsdorf!

Müggelspree

Müggelspree bei Neu-Venedig

Umgebung von Neu-Venedig

Von Neu-Venedig gelangt man mit dem Boot schnell und einfach auf die Müggelspree

Ferienhaus in Berlin Neu-Venedig

Dieses Ferienhaus befindet sich derzeit noch in der Projektphase und ist daher noch nicht buchbar. Bis zur Fertigstellung können Sie sich hier aber trotzdem schon über schöne Umgebung informieren und einen ersten Eindruck von dem späteren Urlaubsangebot bekommen.

Das Ferienhaus wird später einen sehr hohen Komfort und einen eigenen Bootsanleger direkt im Garten bieten.

Kanäle von Neu-Venedig

Kanäle von Neu-Venedig

Neu Venedig

Es gibt in Neu-Venedig ein Kanalsystem mit vielen Bootsliegeplätzen

Neu-Venedig

Neu Venedig ist eine lagunenartige Wohn- und Wochenendsiedlung und gehört zu dem ursprünglich als Fischerdorf gegründeten Berlin-Rahnsdorf an Müggelspree und Müggelsee.

In der Umgebung gibt es eine Vielzahl toller Freizeitmöglichkeiten von jeglichem Wassersport bis zu Radfahren und vieles mehr. Besonders interessant ist das Erkunden der Gegend auf dem Wasser mit allem vom Kanu bis zur Motoryacht. Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Bootsfahrt durch Berlin mit all seinen Sehenswürdigkeiten. Aber auch auf dem Lande lässt sich die Hauptstadt von hier gut erkunden.

Solange dieses Ferienhaus noch nicht verfügbar ist können Sie z.Bsp. ein 4-Sterne-Ferienhaus im Hafendorf Rheinsberg oder ein Ferienhaus am Kanal von Ampuriabrava buchen.

Wassersportrevier

Bootsfahrt auf dem Seddinsee

Wassersport

Das umliegende Revier bietet tolle Möglichkeiten für Wassersport

Ferienhäuser mit Bootssteg

Solange dieses Ferienhaus noch nicht fertiggestellt ist empfehlen wir andere Ferienhäuser mit Bootsliegeplatz:

Ferienhaus im Hafendorf Rheinsberg

Ferienhaus am Kanal von Ampuriabrava (Empuriabrava)